Berühmte Cheater

Aus MinesweeperWiki

(Unterschied zwischen Versionen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Version vom 18:00, 2. Sep. 2010 (bearbeiten)
Fritz Löhr (Diskussion | Beiträge)
K (Daniela Weingut)
← Zum vorherigen Versionsunterschied
Aktuelle Version (12:28, 6. Mär. 2014) (bearbeiten) (Entfernen)
Fritz Löhr (Diskussion | Beiträge)
K
 
(Der Versionsvergleich bezieht 12 dazwischen liegende Versionen mit ein.)
Zeile 53: Zeile 53:
===Struck Out=== ===Struck Out===
-Der João Skandal verlor an WIchtigkeit, als sowohl Damien als auch Sriram Sridharan ihn auf der Rangliste überholten. Damien schrieb im Guestbook über seine neue 53 auf Profi:+Der João Skandal verlor an Wichtigkeit, als sowohl Damien als auch Sriram Sridharan ihn auf der Rangliste überholten. Damien schrieb im Guestbook über seine neue 53 auf Profi:
<table><tr><td width="100"></td><td width="600"> <table><tr><td width="100"></td><td width="600">
That feels good...I finally beat Joao and by two seconds! Too bad that Sriram had to get a 51 yesterday...it's getting hot (Lasse 66 Sriram 67 Myself 68 total). That feels good...I finally beat Joao and by two seconds! Too bad that Sriram had to get a 51 yesterday...it's getting hot (Lasse 66 Sriram 67 Myself 68 total).
Zeile 61: Zeile 61:
===Der nächste bitte=== ===Der nächste bitte===
-João war der erste Cheater, der es zeitweise auf die Weltrangliste schaffte. Dieses Debakel führte dazu, dass die Community verstärkt auf Videobeweise zurückgriff, obwohl das einzige verfügbare Programm nur begrenzt nützlich war und gerade erst vor zwei Moanten entdeckt worden war. Es wurde klar, dass der Schwierigkeitsgrad eines Boards sehr unterschiedlich sein kann, abhängig von den Fähigkeiten des Spielers.+João war der erste Cheater, der es zeitweise auf die Weltrangliste schaffte. Dieses Debakel führte dazu, dass die Community verstärkt auf Videobeweise zurückgriff, obwohl das einzige verfügbare Programm nur begrenzt nützlich war und gerade erst vor zwei Monanten entdeckt worden war. Es wurde klar, dass der Schwierigkeitsgrad eines Boards sehr unterschiedlich sein kann, abhängig von den Fähigkeiten des Spielers.
Zeile 124: Zeile 124:
*[http://www.minesweeper.info/downloads/TSCC.exe TSCC codec um das Video zu sehen] *[http://www.minesweeper.info/downloads/TSCC.exe TSCC codec um das Video zu sehen]
-===Daniela and Andrea===+===Daniela und Andrea===
-Andrea wrote the Guestbook and announced that Daniela was her sister. The game had to be real, because she watched Daniela play. Several people continued to attack the video as a fake, which led to an amusing exchange of letters. Andrea claimed that Daniela was honest and did not know how to cheat, and that strange behaviour in the video was due to errors from running [[Camtasia]] on an old computer.+Andrea schrieb im Guestbook, dass Daniela ihre Schwester wäre. Das Video müsse echt sein, da sie Daniela beim spielen zugesehen hätte. Mehrere Spieler behaupteten weiterhin, dass das Video ein Fake sei, was zu einem interessanten Briefwechsel führte. Andrea behauptete, dass Daniela ehrlich sei und nicht wüsste, wie man cheatet, und dass die Auffälligkeiten im Video darauf zurückzuführen seien, dass [[Camtasia]] auf einem alten Computer laufe.
-Her persistant arguments convinced David Barry and Owen Fox to that Andrea and Daniela were the same person. Andrea had strong arguments against this:+Ihre Unnachgiebigkeit brachten David Barry und Owen Fox zu der Vermutung, dass Andrea und Daniela die selbe Person seien. Andrea bestritt dies vehement:
<table><tr><td width="100"></td><td width="600"> <table><tr><td width="100"></td><td width="600">
I'm really her sister and not her. She hates Linkin Park, it's my favourite group; she hates loud music and dancing; she has never tried to drink alcoholic drinks, because she thinks it affects her sweeping. she's my opposite, because I like all these things and you see, she hates MTV. I'm really her sister and not her. She hates Linkin Park, it's my favourite group; she hates loud music and dancing; she has never tried to drink alcoholic drinks, because she thinks it affects her sweeping. she's my opposite, because I like all these things and you see, she hates MTV.
</td></tr></table> </td></tr></table>
-Perhaps Andrea was telling the truth? A month earlier, Daniela apologised for a post in the Guestbook by claiming her sister had written it.+Vielleicht erzählte Andrea die Wahrheit? Einen Monat zuvor hatte sich Daniela für einen Post im Guestbook entschuldigt, den angeblich ihre Schwester geschrieben hatte.
-===Cheater or a Joker?===+===Cheater oder Witzbold?===
-Matt McGinley and Owen Fox were convinced Daniela was a cheater. Roelof Smit and David Barry believed the video had to be a joke, because it was so badly made. Admitting that the game was a joke would have saved Daniela. However, she insisted that it was real:+Matt McGinley und Owen Fox waren überzeugt, dass Daniela ein Cheater war. Roleof Smit und Dave Berry glaubten, dass Video müsse ein Scherz sein, da es so schlecht gemacht war. Zuzugeben, dass das Video ein Fake war, hätte Daniela gerettet. Jedoch blieb sie stur und bestand darauf, dass es echt sei:
<table><tr><td width="100"></td><td width="600"> <table><tr><td width="100"></td><td width="600">
If I really wanted to cheat, I would've... ...written a Visual Basic application that gives me the dream board. ...made a better intermediate time. ...used the League version and I would have written an application that makes the timer go three times slower. ...made a new world record. ...done it a long time before. If I really wanted to cheat, I would've... ...written a Visual Basic application that gives me the dream board. ...made a better intermediate time. ...used the League version and I would have written an application that makes the timer go three times slower. ...made a new world record. ...done it a long time before.
</td></tr></table> </td></tr></table>
-===We Have a Cheater===+===Wir haben einen Cheater===
-Several mistakes in the video, such as flags appearing after the cursor had left squares, could be attributed to a very slow frame rate in the video. One obvious mistake is when [[Chording]] occurs in one part of the board while she is solving elsewhere. Although some of the solving is brilliant, much of it is horribly innefficient. The worst mistake is that the timer stays at 0 for the entire game! +Mehrere Unstimmingkeiten im Video, wie zum Beispiel Minen, die markiert werden, als der Cursor schon lange nicht mehr über dem Feld ist, könnten durch die sehr geringe Framerate im Video erklärt werden. Ein offensichtlicher Fehler im Video ist, dass [[Chording]] in einem Teil des Boards auftritt, während sie einen anderen Teil löst. Obwohl einige Teile der Lösung brilliant sind, sind andere wiederum schrecklich ineffizient. Der größte Fehler ist, dass der Timer während des ganzen Spiels bei 0 stehen bleibt.
-Others factors to consider: Daniela claimed to play more than 12 hours every day; Daniela knew how to cheat and could program; Daniela claimed a jump from 136 to 85 in a single day; Daniela scored 85 and then claimed she would provide a 57 second video in three days using her new technique!+Andere Faktoren, die berücksichtigt werden sollten: Daniela behauptete jeden Tag mehr als 12 Stunden zu spielen; Daniela wusste wie man cheatet und konnte programmieren; Daniela behauptete sich innerhalb eines einzigen Tages von 136 auf 85 verbessert zu haben; Daniela erzielte eine 85 und behauptete dann innerhalb von drei Tagen ein Video einer 57 mit ihrer neuen Technik präsentieren zu können.
-Players started getting really annoyed with Daniela. Things finally calmed down when Joe Nuss posted the final comment on the topic:+Die Community reagierte zunehmend genervt. Die Sache beruhigte sich schlussendlich, als Joe Nuss einen abschließenden Kommentar postete:
<table><tr><td width="100"></td><td width="600"> <table><tr><td width="100"></td><td width="600">
why doesnt everyone cool out? it's obvious damien won't except daniela's scores; if everyone is so hard core anti-her, why dont you just not give her the satisfaction of attention? duh and im assuming the "obvious flaw" that someone mentioned before is the fact that the timer doesnt move and stays at 0, yes? why anyone is even looking beyond that to minute points such as when the smiley face changes to sunglasses and her style of play and the jerkiness of the animation? rest easy fellas; daniela won't be on the records list next time it's updated. why doesnt everyone cool out? it's obvious damien won't except daniela's scores; if everyone is so hard core anti-her, why dont you just not give her the satisfaction of attention? duh and im assuming the "obvious flaw" that someone mentioned before is the fact that the timer doesnt move and stays at 0, yes? why anyone is even looking beyond that to minute points such as when the smiley face changes to sunglasses and her style of play and the jerkiness of the animation? rest easy fellas; daniela won't be on the records list next time it's updated.
</td></tr></table> </td></tr></table>
 +
 +==Jason Tran==
 +Jason (ID #2509, Australien) trat den Rankings am 9. August 2004 mit 2-19-67 auf [[Windows Minesweeper]] bei. Er beteiligte sich aktiv an Diskussionen in der Community und verbesserte seine Rekorde etliche Male innerhalb der folgenden Monate. Schließlich reihte er sich mit 2-10-43 auf Weltrang #4 ein, bevor er von Rodrigo Camargo (Brasilien, Erfinder von [[Minesweeper Clone]]) als Cheater entlarvt wurde. Grégoire Duffez (Frankreich), der Webmaster von [[Planet Minesweeper]], schrieb am 10. Januar 2005 unter dem Pseudonym 'International Minesweeper Commitee' ins Guestbook:
 +
 +<table><tr><td width="100"></td><td width="600">
 +"The international Minesweeper committee carried out an anti-doping control, by examinating an urinal sample of Jason Tran. This test has been positive for a substance called "timerslowdownolone", which is strictly prohibited. Jason Tran has immediately been suspended from official lists, waiting for explanations. Here are the results of the analysis : www.planet-minesweeper.com/urinal_sample.txt"
 +</td></tr></table>
 +
 +===Man kommt dahinter===
 +Es brauchte lange, bis Jason entdeckt wurde, da er mit seinen echten Scores anfing um sich über mehrere Monate hinweg zu 'verbessern'. Nur wenige Cheater sind so geduldig! Er machte seine 'Rekorde' auch auf einfachen, glaubhaften Boards. Er beteiligte sich an Diskussionen und gratulierte anderen Spielern zu ihren Rekorden. Seine Fortschritte waren die Folgenden (die Scores waren damals Real Time +1):
 +
 +24. August 2004 im Guestbook:
 +<table><tr><td width="100"></td><td width="600">
 +"59 ==> 52.51 YESSSSSSSSSS!!!! i scored 52 last night (1am) on a 113 Board i think! anyways im really happy!!! Anybody who wants a copy can email me and ill send them a copy coz i dont have a website [...] Time for me to work on my inter score"
 +</td></tr></table>
 +
 +26. August 2004:
 +<table><tr><td width="100"></td><td width="600">
 +"I got a nice 36 or 34 (cant remember) board and managed a 13 the yesterday!!!! [...] Overall its been a very good month for me!!!"
 +</td></tr></table>
 +
 +Martin Toft Madsen (Dänemark) produzierte dann ein falsches 37 Sekunden Profi Video auf einer alten Version von Clone. Jason war interessiert und fragte am 28. August 2004: "is it still possible now to do fakes with whatever method you were doing???". Martin aber antwortete: "No, you can't make a fake the way I did with the new clone. I just found an easy board, practised it, loaded it, began recording and played it. Only very little needed to be done with the video other than that to make it look genuine." Martin sagte auch: "And just to make it clear: this video was an attempt to show that it was pretty easy to make a genuine looking fake video with a clone that was developed at that time. It was not an attempt to make anyone believe that I had made a genuine 37."
 +
 +Am 31. August 2004 behauptete Jason einen Rekord von 51 Sekunden zu haben, sagte aber, das Video sei defekt. Das erhöhte seine Glaubwürdigkeit, da seine Beschreibung auf einen neu entdeckten Bug passte, den Rodrigo im nächsten Update behob. He also offered to play others on the new Multiplayer feature of the Clone.
 +
 +Am 16. September 2004 schrieb Jason zweimal ins Guestbook. Sein neuer Rekord brachte ihn auf Rang 16 des Worldrankings:
 +<table><tr><td width="100"></td><td width="600">
 +"13 --> 11.7 wooo hooo scored 11 seconds on clone the other day!!!! so happy!!! [...] scored 12 seconds the other day!! kinda kool but not as wicked as the 11!!! hehe!!! now time to sub 50 on expert!! hmm....... hopefully by the end of the year!"
 +</td></tr></table>
 +
 +<table>
 +Sub50 kam früher als 'erwartet' am 24. Dezember 2004:
 +<tr><td width="100"></td><td width="600">
 +"52 ---->>>>>> 46.32 WOOOHOOO First and foremost i would to say MERRY CHRISTMAS to all!! hope you all have a safe and wonderful holiday!!! Well the last two weeks have been a bit of a bummer for me coz i had many sub 50 chances!! but just slipped thru my fingers yet again!!! but wat betta way to celebrate christmas but with a new score!!! 46 seconds!!!! WOOHOO!!!!! 141 3BV Merry Christmas and a Happy New Year!! Now this calls for celebration!!!!"
 +</td></tr></table>
 +
 +Georgi Kermenkchiev (Bulgarien) fragte ihn dann warum er seine History Datei nicht einreichte. Jason antwortete:
 +<table><tr><td width="100"></td><td width="600">
 +"the reason why i dont submit clone results is because, i play on about three computers, i have two computers at home and i scored my 46 today on my girlfriends computer!! My history is all over the place!!!"
 +</td></tr></table>
 +
 +Zwei weitere Rekorde kamen am 26. Dezember 2004 und Rodrigo bat sofort um die Videos:
 +<table><tr><td width="100"></td><td width="600">
 +"46---->>>>> 45 ---->>>> 43.06 (137 3bv) hehehe!!! woot woot!!! i dont believe it!! I scored a 45 this morning and then ten minutes later!! a 43!!!!!! better watch out im coming!! nahh... still a way to go yet to catch up to oli!!"
 +</td></tr></table>
 +
 +Am 5. Januar 2005 spielte Jason ein 3bv=25 Fortgeschritten Board und verlor den letzten Klick nach 9.03 Sekunden.
 +
 +Sein letzter Post war am 6. Januar 2005 mit einem neuen Weltrekord von 10 Sekunden auf Fortgeschritten und Weltrang 4:
 +<table><tr><td width="100"></td><td width="600">
 +"11-->>>> 10.96 YEP! 10 seconds! 10 seconds only just though, i did it on a 41 3bv board crazily enuf! but hey its a 10!! hehe :P I did miss out on a very possible 9 seconds earlier just one click away only one ........ click away, so disappointed it was a 23 3bv board i thinks! @dion: hehe one second closer dion! watch ur back!!"
 +</td></tr></table>
 +
 +Während Jason Teil der Community war, reichte er Zeiten für das [[Active Ranking ein]], das damals weder Bild- noch Videobeweis verlangte. Beginnend mit der Periode 19 (10. - 24. September) reichter er folgende Zeiten ein: 11-54 (4. Platz), 14-53 (6.), 15-54 (8.) 14-54 (8.) und 12-43 (2.).
 +
 +===Happy End===
 +Durch die schnelle Verbesserung vermutete Rodrigo bereits einen Cheater. Er bat um sämtliche Videos von Jason und überredete ihn, das Clone History File zur Verfügung zu stellen. Eine Diskussion auf [[IRC]] führte zu Jason's Entfernung aus den Rankings sowie zu Grégoire's Post. Das History File deckte weniger als zwei Wochen von Spielen ab. (Bem.: Clone History ist in [[RT]]). Einige Tage später identifizierte Rodrigo das Programm, dass Jason benutzt hatte. Dieses verlangsamte die Uhr, so dass Clone das Video dann in 'Echtzeit' abspielte. Rodrigo korrigierte den Clone sofort, um ähnliche Probleme zukünftig zu entdecken. Jason entschuldigte sich im IRC und verließ die Community.
 +
 +Aber diese Geschichte hat ein Happy End! Im Mai 2006 schrieb Jason nochmal um sich zu entschuldigen und fragt, ob er je akzeptiert werden könne. Nachdem er seine echten Scores zur Verfügung stellte, kam er mit 2-18-65 wieder in die Rankings.
 +
 +*[http://www.minesweeper.info/downloads/other/JasonTranFakeVideos.zip Jason Tran Videos] - Falsche Videos und die Clone History
 +
 +==Benson==
 +Benson (ID #1462) ist mehr eine Geschichte denn eine Person. Er kam im April 2004 zur Seite und behauptete, die Weltrekorde seine gefälscht. Viele Spieler versuchten ihn zu überzeugen, dass ihre Zeiten echt seien. Der damals weltbeste Spieler, Lasse Nyholm (Dänemark), machte daraufhin die berühmten "To Benson" videos. Nachdem er die Beweise akzeptierte wurden seine Scores besser und er wurde in der Community willkommen geheißen - bis Damien Moore (Kanada) herausfand, dass Benson bereits im World Ranking war!
 +
 +===Am Anfang nur Spaß===
 +Die Gästebucheinträge von Bensons Anfänge sind nicht mehr vorhanden, aber am 4. April 2005 machte Lasse zwei Videos, in den er ein 49 Sekunden Profi Spiel spielt und schrieb:
 +
 +<table><tr><td width="100"></td><td width="600">
 +"Never liked being called a cheater - still don't. take a look: www.lanyje.dk/vids/tobenson.AVI and www.lanyje.dk/vids/tobenson2.avi Happy sweeping everyone"
 +</td></tr></table>
 +
 +Benson antwortete rasch:
 +<table><tr><td width="100"></td><td width="600">
 +"ok so Lasse Nylom or whatever that was a nice high quality video. I couldn't see your hand at all, all I saw was your head for a few seconds and what looked to me like a mouse program. No offense, but what exactly was the point of that? "
 +</td></tr></table>
 +
 +Stephen Arnason (Kanada) tadelte Benson streng:
 +<table><tr><td width="100"></td><td width="600">
 +"Benson: What on earth is the matter with you? What you are saying is absolutely ignorant. Like, it actually doesn't take very much to get below even 85 as you suggested as the maximum limit. Like are you joking that you've been playing for years and can only get like 190 on expert? I started here at like 83 on expert, something like 25 on intermediate and like 5 on beginner or something. The minesweepers here are the best of their class [...] You talk about using logic. What kind of logic is "if i can't do it nobody can"?"
 +</td></tr></table>
 +
 +Das führte dazu, dass Lasse am 5. April 2005 zweimal antwortete:
 +<table><tr><td width="100"></td><td width="600">
 +"Benson: these guys have already tried to argue rationally, I thought I'd try with a little humor. I knew very well you wouldn't take it as proof, but... not everything is about you. Hope someone enjoyed the vid - it was pretty fun to make. Maybe someday I'll make another one - where you see my hands, and a clock moving, and an audio-file of the mouse-clicks, with realtime-music in the back - or perhaps a sportsannouncer, or some cheerleaders.....We'll see - happy sweeping [...] Okay - I couldn't help it - had to try again. This time only 51, but with my hand, the sound of the clicking and music in the back. www.lanyje.dk/vids/withhands.AVI
 +No cheerleaders though. Grr, never could keep them in my room for more than 40 secs anyways, so I would have had to break my record..."
 +</td></tr></table>
 +
 +Das schließlich überzeugte Benson und er schrieb:
 +<table><tr><td width="100"></td><td width="600">
 +"Well, it appears as though I may have been proven wrong? I'm sorry. I told my mom about this and she looked through and I showed her the video and she told me I was probably wrong. It just seems so impossible. I started playing this game many years ago but I haven't practiced hardcore like you guys. I just thought that maybe you guys made a program that let all of you get good scores and I wanted to too. Sorry for accusations. Can I have help with how to get better? I really want to."
 +</td></tr></table>
 +
 +Die Community akzeptierte die Entschuldigung und gab ihm innerhalb der nächsten Wochen Tipps. Benson verbesserte sich von 194 auf 169 auf Profi, von 81 auf 74 auf Fortgeschritten und schaffte eine 12 auf Beginner. Er fand es aufregend, Chording zu entdecken und begierig darauf zu lernen, fragte andere Spieler viele Fragen. Mit seinem naive Enthusiasmus wurde er zu einem "liebsten Haustier" der Community. Dann wurdes es tubulent. Ein Spammer postete falsche Posts im Namen von Lasse, Damien und Elmar. Damien stellte Nachforschungen an und schrieb am 14. April 2005:
 +
 +<table><tr><td width="100"></td><td width="600">
 +"the fake damien, lasse, elamr posts are all done by the IP used by all of benson's previous posts...however, the last three posts by stephen use the same IP as well (where he breaks his int score, 3bv/s values, and one lecture against benson). just putting this info out..."
 +</td></tr></table>
 +
 +Nun, da herausgefunden wurde, dass Benson Stephen Arnason (Kanada) war, schrieb er (als Benson):
 +<table><tr><td width="100"></td><td width="600">
 +"Well it was fun while it lasted. To be quite honest, I was a little bored of the regular talk - wanted to spark up a bit of a controversy. Obviously when Damien had my IP addy he knew who I was. I did break my int record. I also made sure I 'pseudonymed' people who come on here often - I knew that people would know. No apologies here, just some fun as damien even mentioned - but my streak of benson/others is over."
 +</td></tr></table>
 +
 +===Auflösung===
 +Stephen war bereits im Worldranking mit 1-16-65, als er begann als Benson zu posten. Im Nachhinein ist es lustig, dass er sogar als Stephen gepostet hat um Benson zu kritisieren. Es gab keine Strafe, da viele Spieler die ihn amüsant fanden und er keine Videos oder Bilder gefaked hat. Schlussendlich freute sich die Community vor allem über Lasses Videos!
 +
 +*[http://www.minesweeper.info/downloads/other/ToBenson.avi To Benson 1] - Lasses 1. Video (4. April 05)
 +*[http://www.minesweeper.info/downloads/other/ToBenson2.avi To Benson 2] - Lasses 2. Video (4. April 05)
 +*[http://www.minesweeper.info/downloads/other/ToBensonWithHands.avi With Hands] - Lasses 3. Video (5. April 05)
 +
 +==Justin DiFebo==
 +[[Image:JustinDiFeboWebsite.jpg|thumb|230px|right|Webseite von Justin DiFebo]]
 +Justin (ID #3292) war ein Spammer, der unter vielen Namen bekannt war. Darunter "Michael Kenyon", "The Illinois Enema Bandit", "Al Kilyu" und möglicherweise noch weiteren. Er postete im Guestbook hauptsächlich von Juni 2001 bis Noveber 2001. Die meisten Posts wurden aufgrund von unpassenden Kommentaren sexueller Natur gelöscht, aber einige Spieler fanden ihn lustig. Als Justin behauptete er Zeiten von 2-19-51. Zwei Hightlights seiner Karriere: Am 2. November 2001 gab er vor Sriram Sridharan (Indien, Weltran 2) zu sein und behaupete, David Barry (Australien, Weltrang 4) sei verstorben. Am 29. November 2001 postete Damien Moore (Kanada, Weltrang 3) ein Bild und ein paar Tage später wurde eine Pornoseite erstellt, Damiens Kopf wurde auf Bilder von Frauen und Männern gelegt, die Sex mit Männern, Frauen und Tieren hatten. Damien erzählte später, dass er die Seite einem Freund zeigte und dieser antwortete "Nice T*its!".
 +
 +==Wendy Schopieray==
 +Wendy (ID #4108) trat den Rankings am 15. Dezember 2010 mit MSX Videos von 1.41-7.60-21.69 bei. Es war klar, dass die Spiele von einem Menschen gespielt wurden, da Fahnen falsch gesetzt wurden und andere Fehler vorkamen. Offensichtlicherweise wurde die Geschwindigkeit des Videos erhöht. Im Zweifel aber für den Angeklagten! Damien bat sie um Clone Videos und erklärte, dass führ so gute Zeiten mehr Beweise gebraucht wurden. Am 28. Dezember 2010 und den darauffolgenden Tag sannte sie Clone Videos, davon die schnellsten 1.31.7.46.24.93. Sie wurde gebeten Arbiter48.5 Videos zu schicken, da dieses Programm noch nie gehackt wurde. Daraufhin beantwortete sie keine E-Mail mehr.
 +
 +Es gab viele Gründe, warum ihre Videos nicht angenommen wurden. Erstens waren ihre Lösungsmethoden amateurhaft und mann konnte erraten, dass sie original etwa 4 bis 5 mal so lange dauerten. Zweitens beanspruchte sie Zeiten, die deutlich schneller waren als die momentanen Weltrekorde auf Fortgeschritten und Expert. Drittens waren ihre 3bvs Werte extrem: zum Beispiel beanspruchte sie 8.82-7.80-6.09 auf den drei Levels, ihre "langsamsten" waren 5.30-5.89-4.99. Das wurde ihr erklärt und sie war überraschte, sie war ein Neuling und hatte davon keine Ahnung.
 +
 +*[http://www.minesweeper.info/downloads/other/WendySchopierayFakeVideos2010.zip Wendy Schopieray] - Alle Videos von Wendy (29.12.10)
 +
 +==Brandon Stitt==
 +
 +Brandon Stitt (ID 3764) ist auch als "BJSwimmer", "Silver" und "Axecutioner" bekannt. Er stieß im September 2009 zu der Seite und erzielte innerhalb eines Monats 40-40-90-170-240 auf den üblichen Custom Levels. Die Spiele waren auf MSX, er sannte jedoch nur Screenshots und YouTube Videos. Es sah aus, als würde er MSX 0.34 verwenden, das cheats hatte aber keine Videofunktion. Damien schrieb ihm im Oktober 2009 und erklärte, dass offizielle Videos benötigt wurden und fragte nach den seltsamen Mausbewegungen (die an XYZZY denken ließen). Brandon lieferte Erklärungen für die Mausbewegungen, verschwand dann jedoch.
 +
 +Februar 2011 kehrte Brandon wieder zur Seite zurück und schickte offizielle MSX Videos. Er erwähnte seine alten Fake Ergebnisse nicht weiter und die YouTube Videos waren gelöscht worden. Seine ersten Videos waren 22-35-64-125-160 auf den üblichen Levels. Er schaffte 25 auf 8x8 im März und verlor eine 170 auf 24x30 beim letzten Klick Anfang April. Die Videos sahen echt aus, da das Lösen amateurhaft war und die Dichte gering, mit Ausnahme der 35, die pures Glück war. Er schickte dann für mehrere Monate keine Ergebnisse mehr.
 +
 +Im Juli verbesserte er sich plötzlich und begann alle paar Tage Spiele zu senden:
 +
 +{|
 +|-
 +|style="width: 8em;"|
 +|style="width: 12em;"|
 +|
 +|-
 +|13. Juli
 +|200 (24x30)
 +|
 +|-
 +|23 Juli
 +|75 (16x16)
 +|
 +|-
 +|23. Juli
 +|140 (16x30)
 +|
 +|-
 +|24. Juli
 +|31 (8x8)
 +|8 Sekunden Pause am Start
 +|-
 +|28. Juli
 +|39 (9x9)
 +|7 Sekunden Pause am Start
 +|-
 +|29. Juli
 +|80 (16x16)
 +|
 +|-
 +|30. Juli
 +|36 (8x8)
 +|8 Sekunden Pause am Start
 +|-
 +|6. August
 +|85 (16x16)
 +|
 +|-
 +|8. August
 +|90 (16x16)
 +|4 Sekunden Pause am Start
 +|-
 +|11. August
 +|215 (24x30)
 +|
 +|}
 +
 +Als er nach den Pausen zu Beginn befragt wurde antwortete er: "My strategy for openings is to click-look-F2 as quick as I can, and when I find a large opening like those 2 boards I stop and figure out how many open spaces are left which helps me know what to guess and how to play the board.” Er behauptete auch, täglich 5-8 Stunden zu spielen.
 +
 +Am 17 August kontatktierte name removed (Deutschland) Damien bezüglich dieser Spiele. Er wies auf die geringen Wahrscheinlichkeiten solch großer Openings in den Anfängerspielen hin. Sein großen Berechnungen ergaben eine Wahrscheinlichkeit kleiner als 1 zu 250 000. Würde man jede Sekunde ein neues Spiel starten bräuchte man 70 Stunden um eines zu finden, und dann müsste man noch alle richtig Raten. Falls Brandon ein Programm benutze um nach Openings zu suchen, würde die Pause daher kommen, dass er erst später bemerkte, dass das Programm gestoppt hatte.
 +
 +[[Image:BrandonStitt-JitBit-21Examples.jpg|thumb|230px|right|Beispiele von [[UPK]] Screenshots. Man kann "JitBit Macro Recorde" in der Taskleiste sehen.]]
 +
 +Am 20. August wurde entdeckt, dass Brandon ein Makro Programm namens JitBit verwendete, um nach Openings zu suchen und dann UPK anzuwenden. Nachdem ein gutes Opening gefunden wurde, wurde das Makro dazu verwendent, wieder danach zu suchen. Mit Hilfe von Screenshots fehlgeschlagener Lösungsversuche, konnte das Spiel dann gelöst werden. Das 8x8, 9x9 und auch das jüngste 16x16 waren auf jeden Fall geschummelt. Es gab mehrere Bilder (mittlerweile gelöscht) auf seiner Photobucket Seite (s666.photobucket.com/albums/vv25/BJSwimmer), die Screenshots von UPK Spielen und fehlgeschlagenen Lösungsversuchen, sowie das JitPit Programm zeigten. Ein Bild zeigt eine verlorene 36 auf 8x8. Ein anderes zeigt Beispiele von velorenen 9x9 Spielen (das verlorene Spiel links oben ist identisch mit seinen 39 Minen auf 9x9).
 +
 +Am selben Tag wurde ein Post von Brandon (als "Axecutioner") auf www.hackforums.net vom 17. Juli gefunden: "Long story short, I need the source code of a specific minesweeper game. I've tried decompiling it and that didn't work. I'm very basic as far as computer knowledge so I'd appreciate it is it could be done for me or at least give me very detailed steps on how to do it. All I need is the source code. Thanks!" Er stellte einen Link zu MSX zur Verfügung. Das lässt vermuten, dass die Ergebnisse bis zu diesem Zeitpunkt echt waren, und er immer noch versuchte, das Programm zu hacken.
 +
 +Am 25. August gab es einen Chat auf IRC. Damien Moore, name removed, Daniel Marden und Brandon waren unter anderen anwesend. Brandon wurde zu einem "26 Minen auf 8x8" Wettbewerb mit Arbiter herausgefordert. Brandon wusste nicht, das die anderen in Wirklichkeit nicht spielten (bis auf Damien, der innerhalb von zwei Minuten eine 14 auf Fortgeschritten schaffte, das Ergebnis jedoch für sich behielt um auf Brandon zu warten). Brandons Spiel zeigte eine kurze Pausa nach einem großen Opening (wie mit dem JitPit Makro) und dann einige seltsame Ratestratigien (passend zu schlechten Fähigkeiten oder UPK). Brandon "vergaß" auch Arbiter zu verwenden und schickte MSX Videos.
 +
 +Zwei Tage späte forderte name removed zu einem weiteren Arbiter Dichtewettbewerb auf. Brandon schrieb nachher eine E-Mail an Damien: "Long story short, we did a density tournament in the IRC chat today on 8x8 and I could not for the life of me get 25 mines using Arbiter. It took me like an hour and I still don't know why it seemed so hard." Er sagte auch, dass alle seine zukünftigen Rekorde auf Arbiter sein würden.
 +
 +Am nächsten Tag wurden weitere Beweise für seinen Betrug gefunden. Im November 2009 hatt Brandon (als "Silver") in einem Forum auf s6.invisionfree.com gepostet, das er Minesweeper X hacken würde um Minen zu platzieren wo er wollte, er aber Probleme hätte, den Minencounter und den Timer zu hacken. Jemand wieß ihn darauf hin, dass es einfacher sei Clone "UPK Mode" oder MSX 0.34 zu verwenden. Hier sind einige seiner Posts:
 +
 +<table><tr><td width="100"></td><td width="600">
 +"I tried hacking into Minesweeper X, and this is what I have so far" --- "Yeah, I just need to fix it to look like a finished minesweeper board. Then it'll be great." --- "Trust me, hacking into a Minesweeper X game is harder than I thought it would be. I'm getting closer now...” --- "Yeah, I now have the ones, twos, and threes working, but it puts eights everywhere else. Getting the mines in place were hard since I had to learn the code to set it up right. This part is just trial and error...”
 +</td></tr></table>
 +
 +Im April 2011 schrieb er auch auf sparksworkz.com (als "Axecutioner"), dass er versuchte, MSX mithilfe des Befehls prompt zu hacken. Sein Ziel war es, Minenpositionen zu manipulieren, und zwar so, dass auch die Zahlen und der Timer korrekt angezeigt würden. Hie ist dieser Post vom 8. April 2011 von www.sparkworkz.com/forums/viewtopic.php?t=7101:
 +
 +<table><tr><td width="100"></td><td width="600">
 +"I got bored earlier today, and thought about making a Sparkworkz logo from Minesweeper. It started with getting the .exe file to show it's functions and calculations in the command prompt. From there, I just had to edit the mine locations from the partially random setup previously in the coding to the set coordinates of the letters I wanted. But then when I went to finish the board normally, it wouldn't recognize any of the numbers, as if there were no mines at all, and clicking a mine wouldn't do anything. That, and the timer wouldn't start and the mine counter went into the negatives. So from there, I had to reprogram the numbers to show the number of mines bordering them, get the mine counter to count normally (which was much harder than expected) and the clock to count right. I couldn't get the clock working though, my best result was it going up by a second each time I clicked a square. So I just stuck it at lucky 777 and kept it there. Also, clicking a mine didn't do anything. All in all, a nice waste of time, and I'm happy with the result."
 +</td></tr></table>
 +
 +Damien schrieb am 29. August einen investigativen Bericht, in dem er die Beweise auflistete, veröffentlichte ihn jecoh nicht. Aus diesem Bericht wurde dann diese Wiki-Artikel.
 +
 +Ein weiterer seltsamer Vorfall: Am 28. September tauchte Brandon unter einem falschen Namen (Tom Sarango) im IRC auf und dankte sich selbst (Brandon), dass er ihm (Tom) Minesweeper beigebracht hat. (Brandon war nicht klar, dass IRC die IP Adresse anzeigt und "beide" Spieler vom selben Computer eingeloggt waren).
 +
 +===Conclusio===
 +Es war klar, dass seine Bilder von 2009 gefälscht waren und sie wurden auch nie auf irgeneinem Ranking akzeptiert. Seine Spiele von 2011 waren in den Rankins, wurden im Oktober 2011 wieder entfernt, nachdem Brandon Zeit gegeben wurde sich zu verteidigen. Seine Rekorde aus dem März und April sind wahrscheinlich echt, die aus dem Juli und August sind aber alle (oder fast alle) fake. Aufgrund seine lange Fälschungsgeschichte sind nun keine seiner Rekorde mehr in den Rankings vertreten. Sein letzter Eintrag im Gustbook (26. Okt. 2011) sagt, er versuche seine Rekorde zu brechen, findet es jedoch schwierig.
 +
 +===Brandon erklärt===
 +Brandon schrieb auf seiner Seite am 3. November 2011 und erklärte alles. Die 31 (8x8), 36 (9x9) und 90 (16x16) waren gefälscht, die anderen Ergebnisse jedoch echt. Die sparkworkz Fotos waren sein Versuch in einem Hackerforum cool auszusehen, sie waren jedoch mit Photoshop gemacht und hatte MSX nicht gehackt. JitPit wurde verwendet um alle 5 ms ein neues Spiel zu starten, er konnte jedoch auf 16x30 und 24x30 keine sich wiederholenden Boards finden. Deshalb hat er nie versucht auf diesen Levels zu schummeln. In seinen eigenen Worten:
 +
 +<table><tr><td width="100"></td><td width="600">
 +I didn't hack MSX, the sparkworkz posts were just simple photoshops and me trying to make it look like a real hack. I never did get the source code of MSX and if I did, I could have coded in a like that worked like xyzzy but still let me record video. The 8x8, 9x9, and 16x16 were done using the macro, and upk after finding multiple of the same board. The 16x30 and 24x30 were done the correct honest way. I did try 16x30 on the macro but there were too many different boards to cycle through, even at 5ms per reset that I was running at. I never tried to cheat 24x30.
 +
 +The only thing I can say about the article is get rid of the sparkworkz posts - those were simple photoshops and me trying to act like it was a real hack. I was never able to actually hack MSX, or get the source code for that matter. To prevent against macros, I'd say, don't have repeating boards. Make mine placement totally 100% random. I could get 3 or 4 of the same board in a day on 8x8 and 9x9 with a refined macro program.
 +
 +The only thing I ask is that you accept my 24x30 record and put it back up. I spent many hours trying to get it, with no cheating in any way. I know you have no reason to believe me at this point, but hey, it's worth a shot. If there's anything else you want to know, I'll be happy to help. I'd also appreciate it if this email was posted with the article.
 +
 +I hope your leaderboards are running well for many more years to come. Thanks for good time while it lasted.
 +</td></tr></table>
 +
 +===Bilder und Videos===
 +*[http://www.minesweeper.info/downloads/other/BrandonStittVideosAndPics.zip Brandon Stitt] - Alle Bilder und Videos von Brandon und die Beweise für den Betrug.
 +
 +[[en: Famous_Cheaters]]

Aktuelle Version

Hin und wieder versuchen Cheater sich auf die Weltrangliste zu schmuggeln. Diese Seite beschäftigt sich mit einigen der bekanntesten Cheater. Sie sind eine ganz eigene Kategorie: Nicht alle Scores, die den Regeln widersprechen, sich absichtlich entstanden und nicht alle Cheater werden so bekannt, wie diese hier! Nennen wir diesen Artikel die Hall of Shame.

Inhaltsverzeichnis

[bearbeiten] João Livramento

João Livramento wurde dem Authoritative Minesweeper mit den Zeiten 3-12-55 am 2. Februar 2001 hinzugefügt. Damit war er der zweitschnellste Spieler der Welt. (Lasse Nyholm hatte 3-16-47). João schickte Screenshots und seine Zeiten wurden akzeptiert. Die einzige Überraschung war, wie ein so guter Spieler so lange brauchen konnte, die Seite zu finden.

[bearbeiten] Fake? Strike One

João Livramento behauptete eine 12 geschafft zu haben, nur einen Monat nach seiner ersten 28
João Livramento behauptete eine 12 geschafft zu haben, nur einen Monat nach seiner ersten 28

Die Begeisterung brach ab als Matt McGinley am 11. Februar 2001 im Guestbook schrieb:

Okay, Ive been looking over Joao's 12 second board and Ive come to the conclusion that there is no possible way that anyone can complete that board in 12 seconds. At the fastest, maybe 17 or 18, but surely not 12!!!! I was wrong about Sriram's 2 sec. board and I might be wrong about this one, so respond to this if you disagree with me. But there's just no way!

Lance Votroubek antwortete:

It looks like his 12 second board is doable in 12 seconds... coming from a person who can't even break 20 in intermediate. But if you are saying that he is faking it (I'm not accusing or anything), it wouldn't be so intelligent of him to claim to have a world record, ya know?

Joe Nuss hielt die 12 auch für echt:

for what its worth, i think joao did it. a lot of the board openened with that one click, and i think if he played a near flawless game he could have done it. however, that would raise the question that if he got a 12 on that kind of crappy board, how did he not get even better on a really good board? [...] i mean, ive gotten better boards than that before.

Die Situation beruhigte sich für einige Tage. Es ist leicht jemanden, der schneller als man selbst ist, als Cheater zu bezeichnen. Vielleich hatte João seine Zeiten schon früher erreicht und mittlerweile wieder aufgehört zu spielen, bevor er die Seite fand. Das würde das plötzliche auftreten eines Weltklassespielers erklären

[bearbeiten] Fake? Strike Two

Dieses Szenario wurde unwahrscheinlich, als Lance Votroubek am 14. Februar 2001im Guestbook schrieb:

Has anybody else noticed that Joao was already in the record books... with an intermediate 28????

João hatte bereits eine Bestzeit von 28 Sekunden vom 27. Dezember 2000 gepostet und die 12 im Januar kam demnach nur einen Monat später. Damien hatte dieses nicht bemerkt, da er zu diesem Zeitpunkt noch keine Datenbank für seine Rangliste benutzte. Matt wiedeholte seinen Angriff, indem er behauptete, dass es unmöglich sei in nur ein paar Monaten von 28 auf 12 zu springen. Joe erwiderte spitzfindig, dass Matt sich scheinheilig verhalte: "gerade du solltest wissen, dass es möglich ist [...]bist du nicht innerhalb weniger Monate von ungefähr 30 auf 18 gesprungen?"

Matt antwortete schnell und scharf:

Joe, I went from 32 in September to 18 on Nov. 21. A considerable jump in a short amount of time, yes, but listen here. I got 17 on Jan 2. I havent been close since. Yes you can go quickly thorugh the 20's, but once you get into the teens, breaking your records every month (or less in this case) is nearly impossible. Yes, you can get very lucky and get a great board and take off three or four seconds off your PR, but Joao's board is not great. A sweeper with an expert time of 38 would have a hard time playing through that board in under 15 seconds. Yes I may sound harsh, but there is no way, ANYBODY can get through that board in 12 seconds!

Joe gab zu, dass er einmal von einem Freund reingelegt worden war, der mit Photoshop Screenshots bearbeitet hatte. Dies führte zu einer kurzen Debatte darüber, ob Camtasia Videos zu einer Voraussetzung für die Aufnahme in Ranglisten gemacht werden sollen. Schnell stellte sich jedoch die Erkenntnis ein, dass das Programm nicht auf allen Rechnern lief und Lance erklärte, die einzige Möglichkeit Fakes zu entdecken sei weiterhin die Spiele zu analysieren.

[bearbeiten] Fake? Strike Three

Der Fall nahm eine interessante Wendung als Philip Culp am 16. Februar 2001 anmerkte:

Not to be a dork or anything but [...] I also doubt it because on the screen shot of his beginner the board was 9x9 and all the others are 8x8 which makes it hard to believe the 12 and his other scores.

Dieser neue Sachvrhalt überzeugten Joe:

ok, joao=fake. that 9x9 beginner proves it. thats pretty funny, too :). take him off the lists, damien, you're second fastest sweeper in the world now, man! good job! :)

Damien bat João sofort um eine Erklärung. Khor Eng Tat postete allerdings drei Tage später im Guestbook, dass zu seinem Schrecken seine Anfänger-Rekorde auch auf einem 9 mal 9 gespielt waren. Erst jetzt wurde bemerkt, dass mit dem Release von Windows ME am 14. September 2000 das 8 mal 8 Gitter durch 9 mal 9 ersetzt worden war.

[bearbeiten] Struck Out

Der João Skandal verlor an Wichtigkeit, als sowohl Damien als auch Sriram Sridharan ihn auf der Rangliste überholten. Damien schrieb im Guestbook über seine neue 53 auf Profi:

That feels good...I finally beat Joao and by two seconds! Too bad that Sriram had to get a 51 yesterday...it's getting hot (Lasse 66 Sriram 67 Myself 68 total).

Matt und Joe forderten danach, dass João von den Ranglisten genommen wird. Unglücklicherweise blieb João noch bis April 2001 dort stehen, da Damiens Eltern ihm das Internet verbaten. Letztendlich wurde João auf seine früheren Zeiten zurüchgesetzt.

[bearbeiten] Der nächste bitte

João war der erste Cheater, der es zeitweise auf die Weltrangliste schaffte. Dieses Debakel führte dazu, dass die Community verstärkt auf Videobeweise zurückgriff, obwohl das einzige verfügbare Programm nur begrenzt nützlich war und gerade erst vor zwei Monanten entdeckt worden war. Es wurde klar, dass der Schwierigkeitsgrad eines Boards sehr unterschiedlich sein kann, abhängig von den Fähigkeiten des Spielers.


Letztendlich wurde João aufgrund des großen Kontrasts zu seinen früheren Zeiten und Nichtbeantworten von Nachfragen erwischt. (3BV war noch nicht entdeckt worden, aber seine 12 (47) und 55 (168) erfordern außergewöhnliche Fähigkeiten, besonders von jemandem, der zwei Monate zuvor noch 3-28-XX hatte). Eine Konsequenz dieser Ereignisse war, dass Damien Moore drei Wochen lang der zweite Platz auf der Weltrangliste versagt blieb. Als João wieder auf seine früheren Zeiten zurückgesetzt wurde, hatte Sriram Damien bereits wieder überholt. Dies zeigte, dass eine solche Rangliste bessere Methoden brauchte, um Cheater zu erwischen.

[bearbeiten] James Shannon

Lasse Nyholm hatte gerade mit 42 Sekunden auf Profi einen neuen Weltrekord aufgestellt, als am 8. November 2002 folgende E-mail an Authoritative Minesweeper gesendet wurde:

A friend of mine told me I should consider looking up the minesweeper records and submitting my times. I was downloading some software on his machine for him and was sweeping while I was waiting. He watched me get a 63 on expert and got very excited. I promised him I would look into it.

I have attached a video of my most recent expert game--tied for my best time (38s). If you are interested, a bit about my minesweeping history follows.

I first learned to play minesweeper when I was seven, but I didn't really play much until I was 11 or 12. I stopped playing on beginner and intermediate about two and a half years ago (personal best of 1s and 19s respectively). In those days I played maybe an hour a week and had an expert time of 119s. Around July of 2000, I developed a bad case of insomnia. I slept on average 3 hours a week for 7 months. It was not that long at all before I was completely bored with staring at the ceiling night after night and I would sweep to pass the time. By the time I started sleeping healthily again, my expert time was down to 44s. I only play about an hour a day now, just to keep my speed up.

James Shannon Vancouver, Canada Born: March 10, 1982

[bearbeiten] Ein Perfektes Video

Das aufgezeichnete Spiel ist unglaublich schnell und auf einem 137 3BV Board. Jedoch hat Dion Tiu 2005 bewiesen, dass sub40 auf einem sup130 3BV Board möglich ist. Aufgrund des Videos kann es sich nicht einfach nur um einen bearbeiteten Screenshot handeln. Der Timer im Video läuft in Echtzeit. Das Spiel wurde auf Windows 98 gespielt, aber der Timer Jump Bug tritt nicht auf; allerdings ist er auch nicht immer in allen Spielen aufgeteten. Es könnte sein, dass die Wiedergabegeschwindigkeit erhöht und ein korrekt laufender Timer eingefügt worden ist. Allerdings befindet sich der Lösungsvorgang im Spiel auf sehr hohem Niveau und demzufolge müsste das beschleungigte Video bereits von jemandem mit sehr ausgeprägten Fähigkeiten gespielt worden sein. Obwohl James einen Weltrekord auf Profi behauptete, tat er dies nicht für das Fortgeschrittenen Level, weshalb er nicht auf Platz 1 der Weltrangliste gelandet wäre (das übliche Ziel von Cheatern). Er könnte einen Solver benutzt haben, aber der Mauszeiger bewegt sich nicht in roboterartigen geraden Linien. Die meisten Solver lösen immer ganze Regionen auf einmal, wohingegen James manche Muster übersieht und erst später zurückkehrt. Des Weiteren benutzen die wenigsten Solver eine Mischng aus Flagging und NF. Kurz gesagt war es das perfekte Video.

[bearbeiten] Das Perfekte Verbrechen

Damien Moore schickte das Video an Lasse Nyholm und Dan Cerveny. Beide fanden das komplette Fehlen von kleinsten Zögerungen oder Fehlern sehr ungewöhnlich. Es gab keinen einzigen verschenkten Klick im ganzen Video. Damien bat James um weitere Belege seines Könnens und fragte nach einer besseren Zeit auf dem Fortgeschrittenen Level, erhielt aber keine Antwort. Die Zeiten wurden aufgrund des Verdachts auf Cheating abgelehnt.

Es sollte noch einige Jahre dauern, bis Damien ein kleines Detail auffiel, als er das Video nur zum Spaß ansah. Vielleicht möchten Sie den Fehler selbst entdecken:

Der Fehler? In der rechten unteren Ecke ist eine Zahl falsch.

Es gab einen weiteren, weniger offensichtlichen Fehler. Minesweeper wurde am 8. Oktober 1990 mit WEP veröffentlicht, als James 8 1/2 Jahre alt war - mehr als ein Jahr nachdem er angefangen hatte zu spielen! Minesweeper kam erstmals am 6. April 1992 zusammen mit Windows heraus, als James bereits 10 war.

[bearbeiten] Daniela Weingut

Es wäre schwierig die ganze Geschichte um Daniela zu beschreiben, deshalb ist es vielleicht am Besten sie selbst reden zu lassen:

28. Oktober 2001 im Guestbook:

WHAT HAVE I DONE??? Yesterday I managed only 7 HOURS of sweeping! I start doing things that have nothing to do with Minesweeper! Today I'll spend 13 hours playing Minesweeper. [...] I still make many mistakes with the new playing technique. When I practice more often, I make less mistakes. My speed has already improved.

1. November 2001 im Guestbook:

I have access to the net only sporadically now, so if you don't hear from me for a long time, don't worry. I'm still going to break my best time because I can still play Minesweeper on my second computer which has no internet access. Only Camtasia doesn't run like a dream there, so I can only record at 5 frames/second. And yes, switching the versions is really better for speed. I tried it out today. I played on a 16*16 board with 39 mines (what if I get the dreamboard and lose it?) and played as fast as possible. I made a 23.

23. November 2001 im Guestbook:

I can tell you how to go below 100. I did it this way: I forced myself to play slowly for about one month (after I got 136). At least a couple of times in a day I really wanted to go fast, but I didn't do it. After some time I couldn't stand it any more, I just couldn't hold myself back, played fast and went from 136 to 96 and after a few minutes to 85. Between the 96 and the 85 I got a 35 on int and a 6 on beg. This may sound silly, but it works. BTW, you can see a 57 no marking video in about 3 days.

24. November 2001 auf Minesweeper Addicts:

I just got a 77 [...] and finally a 57! It feels so good. I only have the 57 on video, it's in the files section. Oh dear, I'm so happy!

Matt McGinley antwortete bei Addicts und gratulierte Daniela zu ihrem gefakten Profi video. Owen Fox postete eine eindeutige Antwort im Guestbook und beschuldigte sie gecheatet zu haben. Es war allerdings unmöglich für sie zu cheaten,...denn es gab ja ein Video!

[bearbeiten] Daniela und Andrea

Andrea schrieb im Guestbook, dass Daniela ihre Schwester wäre. Das Video müsse echt sein, da sie Daniela beim spielen zugesehen hätte. Mehrere Spieler behaupteten weiterhin, dass das Video ein Fake sei, was zu einem interessanten Briefwechsel führte. Andrea behauptete, dass Daniela ehrlich sei und nicht wüsste, wie man cheatet, und dass die Auffälligkeiten im Video darauf zurückzuführen seien, dass Camtasia auf einem alten Computer laufe.

Ihre Unnachgiebigkeit brachten David Barry und Owen Fox zu der Vermutung, dass Andrea und Daniela die selbe Person seien. Andrea bestritt dies vehement:

I'm really her sister and not her. She hates Linkin Park, it's my favourite group; she hates loud music and dancing; she has never tried to drink alcoholic drinks, because she thinks it affects her sweeping. she's my opposite, because I like all these things and you see, she hates MTV.

Vielleicht erzählte Andrea die Wahrheit? Einen Monat zuvor hatte sich Daniela für einen Post im Guestbook entschuldigt, den angeblich ihre Schwester geschrieben hatte.

[bearbeiten] Cheater oder Witzbold?

Matt McGinley und Owen Fox waren überzeugt, dass Daniela ein Cheater war. Roleof Smit und Dave Berry glaubten, dass Video müsse ein Scherz sein, da es so schlecht gemacht war. Zuzugeben, dass das Video ein Fake war, hätte Daniela gerettet. Jedoch blieb sie stur und bestand darauf, dass es echt sei:

If I really wanted to cheat, I would've... ...written a Visual Basic application that gives me the dream board. ...made a better intermediate time. ...used the League version and I would have written an application that makes the timer go three times slower. ...made a new world record. ...done it a long time before.

[bearbeiten] Wir haben einen Cheater

Mehrere Unstimmingkeiten im Video, wie zum Beispiel Minen, die markiert werden, als der Cursor schon lange nicht mehr über dem Feld ist, könnten durch die sehr geringe Framerate im Video erklärt werden. Ein offensichtlicher Fehler im Video ist, dass Chording in einem Teil des Boards auftritt, während sie einen anderen Teil löst. Obwohl einige Teile der Lösung brilliant sind, sind andere wiederum schrecklich ineffizient. Der größte Fehler ist, dass der Timer während des ganzen Spiels bei 0 stehen bleibt.

Andere Faktoren, die berücksichtigt werden sollten: Daniela behauptete jeden Tag mehr als 12 Stunden zu spielen; Daniela wusste wie man cheatet und konnte programmieren; Daniela behauptete sich innerhalb eines einzigen Tages von 136 auf 85 verbessert zu haben; Daniela erzielte eine 85 und behauptete dann innerhalb von drei Tagen ein Video einer 57 mit ihrer neuen Technik präsentieren zu können.

Die Community reagierte zunehmend genervt. Die Sache beruhigte sich schlussendlich, als Joe Nuss einen abschließenden Kommentar postete:

why doesnt everyone cool out? it's obvious damien won't except daniela's scores; if everyone is so hard core anti-her, why dont you just not give her the satisfaction of attention? duh and im assuming the "obvious flaw" that someone mentioned before is the fact that the timer doesnt move and stays at 0, yes? why anyone is even looking beyond that to minute points such as when the smiley face changes to sunglasses and her style of play and the jerkiness of the animation? rest easy fellas; daniela won't be on the records list next time it's updated.

[bearbeiten] Jason Tran

Jason (ID #2509, Australien) trat den Rankings am 9. August 2004 mit 2-19-67 auf Windows Minesweeper bei. Er beteiligte sich aktiv an Diskussionen in der Community und verbesserte seine Rekorde etliche Male innerhalb der folgenden Monate. Schließlich reihte er sich mit 2-10-43 auf Weltrang #4 ein, bevor er von Rodrigo Camargo (Brasilien, Erfinder von Minesweeper Clone) als Cheater entlarvt wurde. Grégoire Duffez (Frankreich), der Webmaster von Planet Minesweeper, schrieb am 10. Januar 2005 unter dem Pseudonym 'International Minesweeper Commitee' ins Guestbook:

"The international Minesweeper committee carried out an anti-doping control, by examinating an urinal sample of Jason Tran. This test has been positive for a substance called "timerslowdownolone", which is strictly prohibited. Jason Tran has immediately been suspended from official lists, waiting for explanations. Here are the results of the analysis : www.planet-minesweeper.com/urinal_sample.txt"

[bearbeiten] Man kommt dahinter

Es brauchte lange, bis Jason entdeckt wurde, da er mit seinen echten Scores anfing um sich über mehrere Monate hinweg zu 'verbessern'. Nur wenige Cheater sind so geduldig! Er machte seine 'Rekorde' auch auf einfachen, glaubhaften Boards. Er beteiligte sich an Diskussionen und gratulierte anderen Spielern zu ihren Rekorden. Seine Fortschritte waren die Folgenden (die Scores waren damals Real Time +1):

24. August 2004 im Guestbook:

"59 ==> 52.51 YESSSSSSSSSS!!!! i scored 52 last night (1am) on a 113 Board i think! anyways im really happy!!! Anybody who wants a copy can email me and ill send them a copy coz i dont have a website [...] Time for me to work on my inter score"

26. August 2004:

"I got a nice 36 or 34 (cant remember) board and managed a 13 the yesterday!!!! [...] Overall its been a very good month for me!!!"

Martin Toft Madsen (Dänemark) produzierte dann ein falsches 37 Sekunden Profi Video auf einer alten Version von Clone. Jason war interessiert und fragte am 28. August 2004: "is it still possible now to do fakes with whatever method you were doing???". Martin aber antwortete: "No, you can't make a fake the way I did with the new clone. I just found an easy board, practised it, loaded it, began recording and played it. Only very little needed to be done with the video other than that to make it look genuine." Martin sagte auch: "And just to make it clear: this video was an attempt to show that it was pretty easy to make a genuine looking fake video with a clone that was developed at that time. It was not an attempt to make anyone believe that I had made a genuine 37."

Am 31. August 2004 behauptete Jason einen Rekord von 51 Sekunden zu haben, sagte aber, das Video sei defekt. Das erhöhte seine Glaubwürdigkeit, da seine Beschreibung auf einen neu entdeckten Bug passte, den Rodrigo im nächsten Update behob. He also offered to play others on the new Multiplayer feature of the Clone.

Am 16. September 2004 schrieb Jason zweimal ins Guestbook. Sein neuer Rekord brachte ihn auf Rang 16 des Worldrankings:

"13 --> 11.7 wooo hooo scored 11 seconds on clone the other day!!!! so happy!!! [...] scored 12 seconds the other day!! kinda kool but not as wicked as the 11!!! hehe!!! now time to sub 50 on expert!! hmm....... hopefully by the end of the year!"

Sub50 kam früher als 'erwartet' am 24. Dezember 2004:

"52 ---->>>>>> 46.32 WOOOHOOO First and foremost i would to say MERRY CHRISTMAS to all!! hope you all have a safe and wonderful holiday!!! Well the last two weeks have been a bit of a bummer for me coz i had many sub 50 chances!! but just slipped thru my fingers yet again!!! but wat betta way to celebrate christmas but with a new score!!! 46 seconds!!!! WOOHOO!!!!! 141 3BV Merry Christmas and a Happy New Year!! Now this calls for celebration!!!!"

Georgi Kermenkchiev (Bulgarien) fragte ihn dann warum er seine History Datei nicht einreichte. Jason antwortete:

"the reason why i dont submit clone results is because, i play on about three computers, i have two computers at home and i scored my 46 today on my girlfriends computer!! My history is all over the place!!!"

Zwei weitere Rekorde kamen am 26. Dezember 2004 und Rodrigo bat sofort um die Videos:

"46---->>>>> 45 ---->>>> 43.06 (137 3bv) hehehe!!! woot woot!!! i dont believe it!! I scored a 45 this morning and then ten minutes later!! a 43!!!!!! better watch out im coming!! nahh... still a way to go yet to catch up to oli!!"

Am 5. Januar 2005 spielte Jason ein 3bv=25 Fortgeschritten Board und verlor den letzten Klick nach 9.03 Sekunden.

Sein letzter Post war am 6. Januar 2005 mit einem neuen Weltrekord von 10 Sekunden auf Fortgeschritten und Weltrang 4:

"11-->>>> 10.96 YEP! 10 seconds! 10 seconds only just though, i did it on a 41 3bv board crazily enuf! but hey its a 10!! hehe :P I did miss out on a very possible 9 seconds earlier just one click away only one ........ click away, so disappointed it was a 23 3bv board i thinks! @dion: hehe one second closer dion! watch ur back!!"

Während Jason Teil der Community war, reichte er Zeiten für das Active Ranking ein, das damals weder Bild- noch Videobeweis verlangte. Beginnend mit der Periode 19 (10. - 24. September) reichter er folgende Zeiten ein: 11-54 (4. Platz), 14-53 (6.), 15-54 (8.) 14-54 (8.) und 12-43 (2.).

[bearbeiten] Happy End

Durch die schnelle Verbesserung vermutete Rodrigo bereits einen Cheater. Er bat um sämtliche Videos von Jason und überredete ihn, das Clone History File zur Verfügung zu stellen. Eine Diskussion auf IRC führte zu Jason's Entfernung aus den Rankings sowie zu Grégoire's Post. Das History File deckte weniger als zwei Wochen von Spielen ab. (Bem.: Clone History ist in RT). Einige Tage später identifizierte Rodrigo das Programm, dass Jason benutzt hatte. Dieses verlangsamte die Uhr, so dass Clone das Video dann in 'Echtzeit' abspielte. Rodrigo korrigierte den Clone sofort, um ähnliche Probleme zukünftig zu entdecken. Jason entschuldigte sich im IRC und verließ die Community.

Aber diese Geschichte hat ein Happy End! Im Mai 2006 schrieb Jason nochmal um sich zu entschuldigen und fragt, ob er je akzeptiert werden könne. Nachdem er seine echten Scores zur Verfügung stellte, kam er mit 2-18-65 wieder in die Rankings.

[bearbeiten] Benson

Benson (ID #1462) ist mehr eine Geschichte denn eine Person. Er kam im April 2004 zur Seite und behauptete, die Weltrekorde seine gefälscht. Viele Spieler versuchten ihn zu überzeugen, dass ihre Zeiten echt seien. Der damals weltbeste Spieler, Lasse Nyholm (Dänemark), machte daraufhin die berühmten "To Benson" videos. Nachdem er die Beweise akzeptierte wurden seine Scores besser und er wurde in der Community willkommen geheißen - bis Damien Moore (Kanada) herausfand, dass Benson bereits im World Ranking war!

[bearbeiten] Am Anfang nur Spaß

Die Gästebucheinträge von Bensons Anfänge sind nicht mehr vorhanden, aber am 4. April 2005 machte Lasse zwei Videos, in den er ein 49 Sekunden Profi Spiel spielt und schrieb:

"Never liked being called a cheater - still don't. take a look: www.lanyje.dk/vids/tobenson.AVI and www.lanyje.dk/vids/tobenson2.avi Happy sweeping everyone"

Benson antwortete rasch:

"ok so Lasse Nylom or whatever that was a nice high quality video. I couldn't see your hand at all, all I saw was your head for a few seconds and what looked to me like a mouse program. No offense, but what exactly was the point of that? "

Stephen Arnason (Kanada) tadelte Benson streng:

"Benson: What on earth is the matter with you? What you are saying is absolutely ignorant. Like, it actually doesn't take very much to get below even 85 as you suggested as the maximum limit. Like are you joking that you've been playing for years and can only get like 190 on expert? I started here at like 83 on expert, something like 25 on intermediate and like 5 on beginner or something. The minesweepers here are the best of their class [...] You talk about using logic. What kind of logic is "if i can't do it nobody can"?"

Das führte dazu, dass Lasse am 5. April 2005 zweimal antwortete:

"Benson: these guys have already tried to argue rationally, I thought I'd try with a little humor. I knew very well you wouldn't take it as proof, but... not everything is about you. Hope someone enjoyed the vid - it was pretty fun to make. Maybe someday I'll make another one - where you see my hands, and a clock moving, and an audio-file of the mouse-clicks, with realtime-music in the back - or perhaps a sportsannouncer, or some cheerleaders.....We'll see - happy sweeping [...] Okay - I couldn't help it - had to try again. This time only 51, but with my hand, the sound of the clicking and music in the back. www.lanyje.dk/vids/withhands.AVI No cheerleaders though. Grr, never could keep them in my room for more than 40 secs anyways, so I would have had to break my record..."

Das schließlich überzeugte Benson und er schrieb:

"Well, it appears as though I may have been proven wrong? I'm sorry. I told my mom about this and she looked through and I showed her the video and she told me I was probably wrong. It just seems so impossible. I started playing this game many years ago but I haven't practiced hardcore like you guys. I just thought that maybe you guys made a program that let all of you get good scores and I wanted to too. Sorry for accusations. Can I have help with how to get better? I really want to."

Die Community akzeptierte die Entschuldigung und gab ihm innerhalb der nächsten Wochen Tipps. Benson verbesserte sich von 194 auf 169 auf Profi, von 81 auf 74 auf Fortgeschritten und schaffte eine 12 auf Beginner. Er fand es aufregend, Chording zu entdecken und begierig darauf zu lernen, fragte andere Spieler viele Fragen. Mit seinem naive Enthusiasmus wurde er zu einem "liebsten Haustier" der Community. Dann wurdes es tubulent. Ein Spammer postete falsche Posts im Namen von Lasse, Damien und Elmar. Damien stellte Nachforschungen an und schrieb am 14. April 2005:

"the fake damien, lasse, elamr posts are all done by the IP used by all of benson's previous posts...however, the last three posts by stephen use the same IP as well (where he breaks his int score, 3bv/s values, and one lecture against benson). just putting this info out..."

Nun, da herausgefunden wurde, dass Benson Stephen Arnason (Kanada) war, schrieb er (als Benson):

"Well it was fun while it lasted. To be quite honest, I was a little bored of the regular talk - wanted to spark up a bit of a controversy. Obviously when Damien had my IP addy he knew who I was. I did break my int record. I also made sure I 'pseudonymed' people who come on here often - I knew that people would know. No apologies here, just some fun as damien even mentioned - but my streak of benson/others is over."

[bearbeiten] Auflösung

Stephen war bereits im Worldranking mit 1-16-65, als er begann als Benson zu posten. Im Nachhinein ist es lustig, dass er sogar als Stephen gepostet hat um Benson zu kritisieren. Es gab keine Strafe, da viele Spieler die ihn amüsant fanden und er keine Videos oder Bilder gefaked hat. Schlussendlich freute sich die Community vor allem über Lasses Videos!

[bearbeiten] Justin DiFebo

Webseite von Justin DiFebo
Webseite von Justin DiFebo

Justin (ID #3292) war ein Spammer, der unter vielen Namen bekannt war. Darunter "Michael Kenyon", "The Illinois Enema Bandit", "Al Kilyu" und möglicherweise noch weiteren. Er postete im Guestbook hauptsächlich von Juni 2001 bis Noveber 2001. Die meisten Posts wurden aufgrund von unpassenden Kommentaren sexueller Natur gelöscht, aber einige Spieler fanden ihn lustig. Als Justin behauptete er Zeiten von 2-19-51. Zwei Hightlights seiner Karriere: Am 2. November 2001 gab er vor Sriram Sridharan (Indien, Weltran 2) zu sein und behaupete, David Barry (Australien, Weltrang 4) sei verstorben. Am 29. November 2001 postete Damien Moore (Kanada, Weltrang 3) ein Bild und ein paar Tage später wurde eine Pornoseite erstellt, Damiens Kopf wurde auf Bilder von Frauen und Männern gelegt, die Sex mit Männern, Frauen und Tieren hatten. Damien erzählte später, dass er die Seite einem Freund zeigte und dieser antwortete "Nice T*its!".

[bearbeiten] Wendy Schopieray

Wendy (ID #4108) trat den Rankings am 15. Dezember 2010 mit MSX Videos von 1.41-7.60-21.69 bei. Es war klar, dass die Spiele von einem Menschen gespielt wurden, da Fahnen falsch gesetzt wurden und andere Fehler vorkamen. Offensichtlicherweise wurde die Geschwindigkeit des Videos erhöht. Im Zweifel aber für den Angeklagten! Damien bat sie um Clone Videos und erklärte, dass führ so gute Zeiten mehr Beweise gebraucht wurden. Am 28. Dezember 2010 und den darauffolgenden Tag sannte sie Clone Videos, davon die schnellsten 1.31.7.46.24.93. Sie wurde gebeten Arbiter48.5 Videos zu schicken, da dieses Programm noch nie gehackt wurde. Daraufhin beantwortete sie keine E-Mail mehr.

Es gab viele Gründe, warum ihre Videos nicht angenommen wurden. Erstens waren ihre Lösungsmethoden amateurhaft und mann konnte erraten, dass sie original etwa 4 bis 5 mal so lange dauerten. Zweitens beanspruchte sie Zeiten, die deutlich schneller waren als die momentanen Weltrekorde auf Fortgeschritten und Expert. Drittens waren ihre 3bvs Werte extrem: zum Beispiel beanspruchte sie 8.82-7.80-6.09 auf den drei Levels, ihre "langsamsten" waren 5.30-5.89-4.99. Das wurde ihr erklärt und sie war überraschte, sie war ein Neuling und hatte davon keine Ahnung.

[bearbeiten] Brandon Stitt

Brandon Stitt (ID 3764) ist auch als "BJSwimmer", "Silver" und "Axecutioner" bekannt. Er stieß im September 2009 zu der Seite und erzielte innerhalb eines Monats 40-40-90-170-240 auf den üblichen Custom Levels. Die Spiele waren auf MSX, er sannte jedoch nur Screenshots und YouTube Videos. Es sah aus, als würde er MSX 0.34 verwenden, das cheats hatte aber keine Videofunktion. Damien schrieb ihm im Oktober 2009 und erklärte, dass offizielle Videos benötigt wurden und fragte nach den seltsamen Mausbewegungen (die an XYZZY denken ließen). Brandon lieferte Erklärungen für die Mausbewegungen, verschwand dann jedoch.

Februar 2011 kehrte Brandon wieder zur Seite zurück und schickte offizielle MSX Videos. Er erwähnte seine alten Fake Ergebnisse nicht weiter und die YouTube Videos waren gelöscht worden. Seine ersten Videos waren 22-35-64-125-160 auf den üblichen Levels. Er schaffte 25 auf 8x8 im März und verlor eine 170 auf 24x30 beim letzten Klick Anfang April. Die Videos sahen echt aus, da das Lösen amateurhaft war und die Dichte gering, mit Ausnahme der 35, die pures Glück war. Er schickte dann für mehrere Monate keine Ergebnisse mehr.

Im Juli verbesserte er sich plötzlich und begann alle paar Tage Spiele zu senden:

13. Juli 200 (24x30)
23 Juli 75 (16x16)
23. Juli 140 (16x30)
24. Juli 31 (8x8) 8 Sekunden Pause am Start
28. Juli 39 (9x9) 7 Sekunden Pause am Start
29. Juli 80 (16x16)
30. Juli 36 (8x8) 8 Sekunden Pause am Start
6. August 85 (16x16)
8. August 90 (16x16) 4 Sekunden Pause am Start
11. August 215 (24x30)

Als er nach den Pausen zu Beginn befragt wurde antwortete er: "My strategy for openings is to click-look-F2 as quick as I can, and when I find a large opening like those 2 boards I stop and figure out how many open spaces are left which helps me know what to guess and how to play the board.” Er behauptete auch, täglich 5-8 Stunden zu spielen.

Am 17 August kontatktierte name removed (Deutschland) Damien bezüglich dieser Spiele. Er wies auf die geringen Wahrscheinlichkeiten solch großer Openings in den Anfängerspielen hin. Sein großen Berechnungen ergaben eine Wahrscheinlichkeit kleiner als 1 zu 250 000. Würde man jede Sekunde ein neues Spiel starten bräuchte man 70 Stunden um eines zu finden, und dann müsste man noch alle richtig Raten. Falls Brandon ein Programm benutze um nach Openings zu suchen, würde die Pause daher kommen, dass er erst später bemerkte, dass das Programm gestoppt hatte.

Beispiele von UPK Screenshots. Man kann "JitBit Macro Recorde" in der Taskleiste sehen.
Beispiele von UPK Screenshots. Man kann "JitBit Macro Recorde" in der Taskleiste sehen.

Am 20. August wurde entdeckt, dass Brandon ein Makro Programm namens JitBit verwendete, um nach Openings zu suchen und dann UPK anzuwenden. Nachdem ein gutes Opening gefunden wurde, wurde das Makro dazu verwendent, wieder danach zu suchen. Mit Hilfe von Screenshots fehlgeschlagener Lösungsversuche, konnte das Spiel dann gelöst werden. Das 8x8, 9x9 und auch das jüngste 16x16 waren auf jeden Fall geschummelt. Es gab mehrere Bilder (mittlerweile gelöscht) auf seiner Photobucket Seite (s666.photobucket.com/albums/vv25/BJSwimmer), die Screenshots von UPK Spielen und fehlgeschlagenen Lösungsversuchen, sowie das JitPit Programm zeigten. Ein Bild zeigt eine verlorene 36 auf 8x8. Ein anderes zeigt Beispiele von velorenen 9x9 Spielen (das verlorene Spiel links oben ist identisch mit seinen 39 Minen auf 9x9).

Am selben Tag wurde ein Post von Brandon (als "Axecutioner") auf www.hackforums.net vom 17. Juli gefunden: "Long story short, I need the source code of a specific minesweeper game. I've tried decompiling it and that didn't work. I'm very basic as far as computer knowledge so I'd appreciate it is it could be done for me or at least give me very detailed steps on how to do it. All I need is the source code. Thanks!" Er stellte einen Link zu MSX zur Verfügung. Das lässt vermuten, dass die Ergebnisse bis zu diesem Zeitpunkt echt waren, und er immer noch versuchte, das Programm zu hacken.

Am 25. August gab es einen Chat auf IRC. Damien Moore, name removed, Daniel Marden und Brandon waren unter anderen anwesend. Brandon wurde zu einem "26 Minen auf 8x8" Wettbewerb mit Arbiter herausgefordert. Brandon wusste nicht, das die anderen in Wirklichkeit nicht spielten (bis auf Damien, der innerhalb von zwei Minuten eine 14 auf Fortgeschritten schaffte, das Ergebnis jedoch für sich behielt um auf Brandon zu warten). Brandons Spiel zeigte eine kurze Pausa nach einem großen Opening (wie mit dem JitPit Makro) und dann einige seltsame Ratestratigien (passend zu schlechten Fähigkeiten oder UPK). Brandon "vergaß" auch Arbiter zu verwenden und schickte MSX Videos.

Zwei Tage späte forderte name removed zu einem weiteren Arbiter Dichtewettbewerb auf. Brandon schrieb nachher eine E-Mail an Damien: "Long story short, we did a density tournament in the IRC chat today on 8x8 and I could not for the life of me get 25 mines using Arbiter. It took me like an hour and I still don't know why it seemed so hard." Er sagte auch, dass alle seine zukünftigen Rekorde auf Arbiter sein würden.

Am nächsten Tag wurden weitere Beweise für seinen Betrug gefunden. Im November 2009 hatt Brandon (als "Silver") in einem Forum auf s6.invisionfree.com gepostet, das er Minesweeper X hacken würde um Minen zu platzieren wo er wollte, er aber Probleme hätte, den Minencounter und den Timer zu hacken. Jemand wieß ihn darauf hin, dass es einfacher sei Clone "UPK Mode" oder MSX 0.34 zu verwenden. Hier sind einige seiner Posts:

"I tried hacking into Minesweeper X, and this is what I have so far" --- "Yeah, I just need to fix it to look like a finished minesweeper board. Then it'll be great." --- "Trust me, hacking into a Minesweeper X game is harder than I thought it would be. I'm getting closer now...” --- "Yeah, I now have the ones, twos, and threes working, but it puts eights everywhere else. Getting the mines in place were hard since I had to learn the code to set it up right. This part is just trial and error...”

Im April 2011 schrieb er auch auf sparksworkz.com (als "Axecutioner"), dass er versuchte, MSX mithilfe des Befehls prompt zu hacken. Sein Ziel war es, Minenpositionen zu manipulieren, und zwar so, dass auch die Zahlen und der Timer korrekt angezeigt würden. Hie ist dieser Post vom 8. April 2011 von www.sparkworkz.com/forums/viewtopic.php?t=7101:

"I got bored earlier today, and thought about making a Sparkworkz logo from Minesweeper. It started with getting the .exe file to show it's functions and calculations in the command prompt. From there, I just had to edit the mine locations from the partially random setup previously in the coding to the set coordinates of the letters I wanted. But then when I went to finish the board normally, it wouldn't recognize any of the numbers, as if there were no mines at all, and clicking a mine wouldn't do anything. That, and the timer wouldn't start and the mine counter went into the negatives. So from there, I had to reprogram the numbers to show the number of mines bordering them, get the mine counter to count normally (which was much harder than expected) and the clock to count right. I couldn't get the clock working though, my best result was it going up by a second each time I clicked a square. So I just stuck it at lucky 777 and kept it there. Also, clicking a mine didn't do anything. All in all, a nice waste of time, and I'm happy with the result."

Damien schrieb am 29. August einen investigativen Bericht, in dem er die Beweise auflistete, veröffentlichte ihn jecoh nicht. Aus diesem Bericht wurde dann diese Wiki-Artikel.

Ein weiterer seltsamer Vorfall: Am 28. September tauchte Brandon unter einem falschen Namen (Tom Sarango) im IRC auf und dankte sich selbst (Brandon), dass er ihm (Tom) Minesweeper beigebracht hat. (Brandon war nicht klar, dass IRC die IP Adresse anzeigt und "beide" Spieler vom selben Computer eingeloggt waren).

[bearbeiten] Conclusio

Es war klar, dass seine Bilder von 2009 gefälscht waren und sie wurden auch nie auf irgeneinem Ranking akzeptiert. Seine Spiele von 2011 waren in den Rankins, wurden im Oktober 2011 wieder entfernt, nachdem Brandon Zeit gegeben wurde sich zu verteidigen. Seine Rekorde aus dem März und April sind wahrscheinlich echt, die aus dem Juli und August sind aber alle (oder fast alle) fake. Aufgrund seine lange Fälschungsgeschichte sind nun keine seiner Rekorde mehr in den Rankings vertreten. Sein letzter Eintrag im Gustbook (26. Okt. 2011) sagt, er versuche seine Rekorde zu brechen, findet es jedoch schwierig.

[bearbeiten] Brandon erklärt

Brandon schrieb auf seiner Seite am 3. November 2011 und erklärte alles. Die 31 (8x8), 36 (9x9) und 90 (16x16) waren gefälscht, die anderen Ergebnisse jedoch echt. Die sparkworkz Fotos waren sein Versuch in einem Hackerforum cool auszusehen, sie waren jedoch mit Photoshop gemacht und hatte MSX nicht gehackt. JitPit wurde verwendet um alle 5 ms ein neues Spiel zu starten, er konnte jedoch auf 16x30 und 24x30 keine sich wiederholenden Boards finden. Deshalb hat er nie versucht auf diesen Levels zu schummeln. In seinen eigenen Worten:

I didn't hack MSX, the sparkworkz posts were just simple photoshops and me trying to make it look like a real hack. I never did get the source code of MSX and if I did, I could have coded in a like that worked like xyzzy but still let me record video. The 8x8, 9x9, and 16x16 were done using the macro, and upk after finding multiple of the same board. The 16x30 and 24x30 were done the correct honest way. I did try 16x30 on the macro but there were too many different boards to cycle through, even at 5ms per reset that I was running at. I never tried to cheat 24x30.

The only thing I can say about the article is get rid of the sparkworkz posts - those were simple photoshops and me trying to act like it was a real hack. I was never able to actually hack MSX, or get the source code for that matter. To prevent against macros, I'd say, don't have repeating boards. Make mine placement totally 100% random. I could get 3 or 4 of the same board in a day on 8x8 and 9x9 with a refined macro program.

The only thing I ask is that you accept my 24x30 record and put it back up. I spent many hours trying to get it, with no cheating in any way. I know you have no reason to believe me at this point, but hey, it's worth a shot. If there's anything else you want to know, I'll be happy to help. I'd also appreciate it if this email was posted with the article.

I hope your leaderboards are running well for many more years to come. Thanks for good time while it lasted.

[bearbeiten] Bilder und Videos

  • Brandon Stitt - Alle Bilder und Videos von Brandon und die Beweise für den Betrug.
Ansichten
Persönliche Werkzeuge
Andere Sprachen